Gestern abend hatte die SPD-Kreistagsfraktion zu einer Informationsveranstaltung zur Krankenhausfinanzierung eingeladen. Und ich muß…

Gestern abend hatte die SPD-Kreistagsfraktion zu einer Informationsveranstaltung zur Krankenhausfinanzierung eingeladen. Und ich muß zugeben: Aus den Erläuterungen von Martin Czech, Arzt und Leiter der Controlling-Abteilung des KKH Groß-Umstadt, habe ich einiges gelernt. Die Krankenhausfinanzierung ist grundsätzlich mit ihrer dualen Finanzierung sinnvoll aufgebaut, aber ständige staatliche Nachsteuerungsmaßnahmen (diverse Indices und Begrenzungen mit Ausgleichsverfahren) zeigen klar, dass dirigistische Politik nicht zum Wohle der Patienten führen kann. Und mit dem Problem der enormen ambulanten Behandlungsfällen scheinen die Krankenhäuser personell wie finanziell weiter ziemlich allein gelassen zu sein.