Dr. Helmut Kaltenhauser

KALTENHAUSER ins Präsidium des Bayerischen Musikrates gewählt: Liberale Stimme vertritt künftig die Sänger

Der unterfränkische FDP-Landtagsabgeordneter Dr. Helmut Kaltenhauser ist heute als neues Mitglied in das Präsidium des Bayerischen Musikrates (BMR) gewählt worden. Der finanz- und haushaltspolitische Fraktionssprecher soll künftig die Interessen der größten bayerischen Kulturorganisation im Landtag vertreten. Als Zusammenschluss der Einrichtungen und Verbände des Musiklebens im Freistaat repräsentiert der BMR rund eine Million Laien- und Profimusiker.

Dazu Dr. Helmut Kaltenhauser: "Ich freue mich sehr, dass nach einigen Jahren wieder ein Vertreter der Liberalen in das Gremium gewählt wurde. Wenn ich schon Zeit meines Lebens kein überragender Sänger war, dann kann ich jetzt wenigstens als Funktionär für den Gesang wirken. Mein persönliches Ziel im Musikrat ist es, dass die vier bayerischen Sängerbünde mit einer gemeinsamen Stimme sprechen. Dafür möchte ich mich einsetzen."